Sâncrăieni Romania

046° 018´ North
025° 050´ East
KRONES

Der vulkanische

Quellbrunn

Dirk Kohls
Produktmanager Drehmomentbegrenzer
KTR Deutschland

Sâncrăieni ist reich beschenkt. Mehr als 80 Quellen und Brunnen sprudeln aus den Tiefen des Harghita Gebirges. Die Gemeinde in der malerischen Landschaft der rumänischen Region Siebenbürgen hat damit einen echten Schatz – und der wird in Sâncrăieni täglich frisch abgefüllt. Seit 1952 kommt das vom Vulkangestein auf ganz natürliche Art vitalisierte Mineralwasser in Flaschen in den Handel. Die Perla Harghitei SA setzt dabei auf modernste Abfülltechnik von Krones.

Mineralwasser aus der Tiefe

Rund um Sâncrăieni gibt es kaum etwas, das den ungetrübten Genuss schmälern kann: Die Gemeinde ist rundherum von zwei Naturschutzgebieten umgeben und weit weg von den Emissionen städtischer Ballungszentren. Und das Wasser, das hier als Quelle aus der Erde sprudelt, hat zudem einen langen Weg hinter sich. 1.800 Meter hoch ist das vulkanische Harghita Gebirge, dessen Mineralien der Marke Perla Harghitei ihre kraftvolle Vitalität verleihen. Das gleichnamige Unternehmen füllt das Mineralwasser still, leicht karbonisiert und spritzig mit hohem CO2-Gehalt in PET-Flaschen mit 0,5, 1 und 2 Litern Inhalt ab. Seit 2002 herrscht bei der Produktionstechnik eine enge Zusammenarbeit mit Krones. Der Weltmarktführer für Abfüll- und Verpackungstechnik lieferte auch die jüngste Investition – eine komplette Linie für 0,5 Liter PET-Flaschen mit einer Leistung von bis zu 18.400 Flaschen pro Stunde.

Erst aufblasen dann abfüllen

Die Besonderheit des Neuzugangs liegt vor allem im so genannten Contiform Bloc. Dahinter steckt eine kompakte wie hocheffiziente Einheit aus Blasmaschine und Gegendruckfüller. Daran angeschlossen sind aus dem Krones-Produktportfolio ein Kontrollsystem sowie Maschinen zum Etikettieren, Verpacken und Palettieren. Alle 1,6 Sekunden verwandelt die Blasmaschine Contiform 3 Pro eine Preform durch Aufheizen und Aufblasen in eine fertige Flasche. Dabei geht das rasante Tempo dank einer Reihe von Optimierungen am Ofen, der Reckstation und dem Luftrecycling nicht zu Lasten der Effizienz. Die neue Generation gilt als sparsamste Krones Streckblasmaschine aller Zeiten.

Drehmomente im Griff behalten

Mit Blick auf die Betriebssicherheit, setzt Krones in den Ansteuerungssystemen der Contiform 3 Pro auf Sicherheitskupplungen der KTR-Serie SYNTEX-NC. Sie haben die Aufgabe, die in der Anlage sporadisch auftretenden Drehmomentschwankungen aufzufangen und die Blasmaschine so vor Überlast zu schützen. Damit dient die für diesen Einsatz angepasste Kupplung der Maschinensicherheit. Konkret schützen die Drehmomentbegrenzer vor allem die Ansteuerungswellen und Haupthebel – und verhindern damit Schäden mit kostspieligen und zeitraubenden Reparaturen.

Ungeplanten Stillstand kann sich die Perla Harghitei SA im eigenen Land wahrlich nicht erlauben, steht das Unternehmen doch im Wettbewerb mit großen multinationalen Unternehmen. Stetige Investitionen in die Abfülltechnik lohnen sich also – gerade vor dem Hintergrund, Energie und Wasser zu sparen.

Aufblasen, abfüllen, recyceln, aufblasen, abfüllen

Mit der Weiterentwicklung von Krones vom Maschinenbauer zum Anlagenbauer für die Getränkeindustrie stand fest, dass das PET-Recycling fester Bestandteil der Abfülllösungen werden muss. Hierbei setzen die Oberpfälzer auf das so genannte „Bottle-to-Bottle“-Verfahren, bei dem die gebrauchten PET-Flaschen gewaschen, dekontaminiert, geschreddert, wiederaufbereitet und in Abfüllkreislauf zurückgeführt werden – und das nicht nur einmal, sondern mehrfach.

Spielfreie Sicherheitskupplung

SYNTEX-NC

© 2021 KTR Systems GmbH | Impressum | Datenschutz | AGB KTR